Kalibrierungsdienst

DKD-Kalibrierung vor Ort durch Lonscher Waagen

Was bedeutet DAkkS-Kalibrierung einer nicht selbsttätigen elektronischen Waage?

Jede elektronische Waage gibt nur dann korrekte Ergebnisse aus, wenn sie richtig eingestellt ist. Bei der Kalibrierung wird eine Messunsicherheit der Waagen-Anzeige zum tatsächlichen Wert der Messgröße festgestellt und dokumentiert. Durch das regelmäßige Kalibrieren wird die Genauigkeit einer Waage gewährleistet. Dies gelingt mit Hilfe mehrerer Prüfgewichte. In der Wägetechnik werden anspruchsvolle und dokumentierte Kalibrierungen nach den DIN-ISO17025:2005-Richtlinien als DAkkS-Kalibrierungen bezeichnet. Erst dadurch werden elektronische Waagen zu einem zuverlässigen Messmittel. Zusätzlich können kalibrierte Waagen durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) auch zur Prüfmittelüberwachung eingesetzt werden.
Die DAkkS-Kalibrierung ist eine überwachte Dienstleistung, die nur durch akkreditierte Unternehmen unter qualitätsrelevanten Prozessen durchgeführt werden kann. Wir von Lonscher Waagen sind seit dem 25.09.2006 als akkreditiertes Unternehmen für die Kalibrierung von nichtselbsttätigen, elektronischen Waagen zugelassen und sind unter der Zulassungsnummer D-K-15163-01 in der Liste der akkreditierten Stellen der DAkkS eingetragen.

 

Unterschied zwischen Kalibrierung und Eichung

Viele Messgeräte, wie gebräuchliche Waagen im Handel, müssen aus staatlicher Sicht von anerkannten Prüfstellen geeicht werden. So eine Eichpflicht dient dem Verbraucherschutz und soll für vertrauenswürdige Messergebnisse sorgen.
Bei Messgeräten ohne regelmäßige Kontrollpflicht spricht man von Kalibrierung. Allerdings lassen viele Hersteller ihre Waagen dennoch nach den DAkkS-Richtlinien kalibrieren, um ihre Produkte auch auf dem internationalen Markt zu vertreiben.
Grundsätzlich kann jede Waage kalibriert, jedoch nicht jede geeicht werden.

 

Akkreditierung

Welche Vorteile bietet die DAkkS-Kalibrierung Ihrer Waagen?

  • Reproduzierbare Messergebnisse: Das DAkkS-Protokoll garantiert die Richtigkeit Ihrer Waage nach bestimmten Richtlinien.
  • Kalibrierschein: Die ausgestellten DAkkS-Kalibrierscheine dienen als Nachweis für die messtechnische Rückführung auf die strengen nationalen und internationalen Normen. Zusätzlich werden aufgetretene Messunsicherheiten angegeben.
  • Gerätequalifizierung: Die regelmäßige DAkkS Kalibrierung von Waagen bietet Ihnen eine lückenlose Qualitätssicherung hinsichtlich der Produktqualität.